So bist Du endlich zufrieden!

Was für eine Frage! Zufrieden wollen wir doch alle sein. Irgendwie streben wir alle danach und dennoch schaffen wir es immer wieder uns selbst unzufrieden zu machen. Im folgenden Beitrag erkläre ich Dir, wie mein Weg zur Zufriedenheit aussieht.

Nein, ich bin auch nicht immer zufrieden. Aber viel zufriedener als früher. Und wenn ich unzufrieden bin, bin ich nicht so unzufrieden wie früher. Ich kann einfach mit der Situation besser umgehen.

Am letzten Wochenende habe ich wieder ein Seminar gegeben. Dort habe ich u. a. folgende Formel an das Flipchart geschrieben:

Erfolg = regelmäßig das Richtige tun

Heute gehe ich sogar noch einen Schritt weiter und behaupte:

          „Zufrieden sein = regelmäßig das Richtige tun“

 

Doch was meine ich genau damit?

Im Prinzip besteht diese Formel aus vier Teilen. Dem Ergebnis (zufrieden sein), und den Satzbausteinen „regelmäßig“, „das Richtige“ und „tun“.

Auf die letzten drei Teile, also auf das, was rechts in der Gleichung steht, möchte ich etwas genauer eingehen.

1. Regelmäßig

Als ich 2006 das erste Mal mit Persönlichkeitsentwicklung in Berührung kam, hörte ich mir ein Hörbuch von Tony Robbins, einem sehr bekannten Trainer aus den USA, an. Er sprach davon, für seinen Erfolg etwas „on a daily basis“ zu tun. Also jeden Tag. Damals, als mein Leben noch recht unsortiert war und ich ungeplant und unzufrieden in den Tag lebte, kam mir das doch sehr heftig vor.

Ich dachte mir insgeheim, das muss doch nicht nötig sein, wirklich jeden Tag etwas für meine persönliche Weiterentwicklung zu tun. Jeden Tag! Es passte damals nicht in mein Weltbild.

Heute sehe ich das Ganze anders. Ich habe verstanden, wie wichtig diese Aussage ist. Es geht wirklich darum, sich regelmäßig, konstant, konsequent weiterzuentwickeln.

Was meine ich mit regelmäßig?

Das kommt ganz darauf an! Für mein Unternehmen tue ich so gut wie jeden Tag etwas. Auch wenn es nur eine Kleinigkeit ist. Aber mir ist es so wichtig, dass ich wirklich täglich daran arbeite. Das sind nicht 8 Stunden pro Tag, manchmal sind es auch nur ein paar Minuten. Dafür aber täglich. Auch an den Wochenenden und Feiertagen.

In anderen Bereichen bedeutet regelmäßig für mich etwas anderes. Beispielsweise gehe ich drei Mal pro Woche zum Yoga. Das ist nicht täglich und doch regelmäßig und konsequent.

Wenn Du auch erfolgreicher oder zufriedener in einem oder mehreren Bereichen in Deinem Leben werden möchtest, dann überlege Dir, was Du regelmäßig tun kannst, um Dich in diesen Bereichen weiterzuentwickeln. Was kannst Du jeden Tag tun? Auch wenn es nur kleine Handlungen sind. Was kannst Du mehrmals die Woche tun? Entscheide Dich sofort dafür und fang noch heute damit an!

2. Das Richtige

Was ist denn bitte das Richtige? Ganz einfach: Das musst Du selbst wissen! Und wenn Du es nicht weißt, dann musst Du es selbst herausfinden.

Natürlich ist es in Ordnung, auch mal den Fernseher anzumachen und sich einen Film anzuschauen. Oder mal ein Bier trinken zu gehen. Oder sonstige Sachen zu tun, die Dir für den Moment Spaß machen, Dich aber langfristig nicht weiter bringen. Wichtig ist aber, dass das nicht überhandnimmt.

Tue die Sachen, die Dir auf lange Sicht die gewünschten Ergebnisse liefern. Und zwar in jedem Bereich Deines Lebens. Du erhältst das Ergebnis von dem, was Du regelmäßig tust. Also macht es viel Sinn, das Richtige regelmäßig zu tun.

Auch hier gilt: Fang am besten noch heute mit etwas sinnvollem an. Etwas, das Dich zu Deinen gewünschten Zielen führt. Was ist der erste, vielleicht noch so kleine Schritt? Unternimm ihn sofort!

3. Tun

Dieses Wort ist wohl das Wichtigste der Formel. Du kannst noch so viele Träume, Ideen und Wünsche haben, wenn Du nicht handelst, werden sie sich niemals erfüllen. Es gibt nichts, außer Du machst es.

Wenn Du eine Idee hast, dann fang sofort an zu handeln! Was ist der erste Schritt? Mach nicht zu lange und zu große Pläne, sondern komme so früh wie möglich ins Tun. Du wirst durch die Tat Erfahrungen sammeln, die Du im Kopf nicht konstruieren kannst. Sie entstehen erst durch die Erlebnisse, durch das Handeln.

TUE regelmäßig das Richtige! Tun bringt Ergebnisse. Fang also sofort damit an!

 

Bei den beschriebenen Tipps darf eine Sache nicht vergessen werden. Es ist toll, Ziele zu haben, zu träumen und sich Wünsche zu erfüllen. Aber genauso solltest Du auch davon loslassen können. Das bedeutet für mich, dass Du die richtigen Dinge tust, aber nicht im Kopf in der zukünftigen Erwartung festhängst. Sonst bist Du ständig gedanklich in der Zukunft und ärgerst Dich vielleicht sogar, dass Du den gewünschten Zustand noch nicht erreicht hast.

Das macht natürlich nicht zufrieden. Tue regelmäßig das Richtige und bleibe dabei im Hier und Jetzt. Genieße den Augenblick während Du handelst.

 

Image courtesy „Woman Lying On Green Grass With Book“ by anankkml / FreeDigitalPhotos.net
Click Here to Leave a Comment Below 1 comments
Michel - 8. Juli 2013

Ein toller Artikel. Danke. Ich bin zufrieden. 😉

Reply

Leave a Reply: