jetzt-packe-ich-aus

Jetzt packe ich aus! – 10 wirklich persönliche Fragen, denen ich mich stelle

Dies ist der Auftakt einer Blogparade. Nur anders. Das bedeutet, dass nicht nur ich diese 10 heiklen Fragen beantworten werde, sondern auch zahlreiche andere Blogger jeweils auf ihrem Blog.

Wenn Du auch dabei sein willst, dann schaue hier nach, wie das geht: Jetzt packe ich aus!

So, jetzt gehts aber los.

Die 10 Fragen:

1. Was ist das Schlimmste, was Dir jemals passiert ist?

Das ist wirklich keine schöne Geschichte. Als Teenager habe ich mal mit Freunden in einer belebten Fussgängerzone fangen gespielt. Dabei habe ich ein Kleinkind umgerannt. Es ist auf den Hinterkopf gefallen. Ich glaube, dass ihm nichts passiert ist, aber ich weiß es bis heute nicht.

2. Was ist das Beste?

Das Beste, was mir jemals passiert ist? Schwer, dass an einer einzigen Sache festzumachen. Ich würde sagen, es war die Entscheidung, meinen Job zu kündigen und wirklich meinen Weg zu gehen. Denn dadurch haben sich viele andere tolle Sachen ergeben.

3. Was ist Deine Vision?

Ganz ehrlich: Zum Einen will ich, dass dieser Blog der größte Blog zum Thema Selbstvertrauen im Internet wird. Außerdem spiele ich gerade mit dem Gedanken, Millionär zu werden (ja, Du hast richtig gelesen).

Außerdem habe ich noch eine Idee im Kopf, die ich noch nicht als Vision bezeichnen würde, die mir aber immer wieder präsent ist. Ich würde gerne unser Schulsystem ändern. Denn wenn unsere Kinder schon früh lernen würden, was es bedeutet, sich ein glückliches Leben zu machen, wäre die Welt eine Bessere.

4. Warum bloggst Du?

Ich liebe es, schöne Texte zu schreiben und ich liebe Zahlen. Ich liebe es zu sehen, wie viele Leute sich auf meiner Homepage tummeln und ich liebe die Mails mit schönem Feedback, die ich täglich bekomme.

Ich finde es einfach geil, so ein simples, persönliches Business zu haben, mit dem ich auch noch Gutes bewirken kann.

5. Wie viel Geld hast Du jetzt gerade auf dem Konto?

Ehrlich: – 1.827,37 €

6. Hast Du einen Traum, den Du Dir noch nicht erfüllen konntest?

Ne Menge 🙂

Ich will unbedingt mal nach Thailand, Japan und New York. Außerdem gibt es diverse Seminare, die ich mal Besuchen möchte.

7. Wo und wie wohnst Du?

Ich wohne mit meiner Freundin zusammen in einer 107 m² drei Zimmer Altbauwohnung in Berlin-Lichtenberg (direkt an der S-Bahn, so dass man da schnell weg ist :-)).

8. Was würdest Du tun, wenn Du ab jetzt finanziell ausgesorgt hättest?

Reisen, meinen Blog weiter betreiben und ein weiteres Business oder Projekt zusammen mit anderen auf die Beine stellen (frag mich nicht, was genau…). Mich mehr mit Fotografie beschäftigen (mein neues Interessengebiet) und Kinder kriegen.

9. Was ist Deine größte Angst?

Meine größte Angst? Puuh. Ich glaube ganz tief drinnen schlummert noch die Angst vorm alleine sein.

10. Wen würdest gerne persönlich mal treffen?

Ich denke immer, berühmte Persönlichkeiten sind auch nur Menschen. Ganz ehrlich: da fällt mir gerade niemand ein.

Wie gefällt Dir der Artikel? 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 von 5)
Loading...
Name * Email * email marketing by activecampaign

7 comments

  1. Hallo Stephan,

    ziemlich mutig, äußerst sympathisch und sehr kreativ.
    Find ich richtig gut!

    Die Tage werde ich hierzu auch was von mir lesen lassen.

    Liebe Grüße
    Diana

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *