Eifersucht

Eifersucht erkennen und überwinden in 5 präzisen Schritten

Das Gefühl der Eifersucht ist sehr unangenehm und kann fatale Folgen für Betroffene haben.

Der folgende Artikel geht genauer auf dieses Phänomen ein, beschreibt Auswirkungen, klärt über die Ursachen auf und bietet Lösungsmöglichkeiten an, um Eifersucht zu überwinden.


Inhalt des Artikels:
Die fatalen Auswirkungen von Eifersucht
Wenn Du von Eifersucht betroffen bist
Wo Eifersucht herkommt
Wie Du Deine Eifersucht überwinden kannst
1. Verstehe, dass die Eifersucht von Dir kommt
2. Gib Dir selbst die Liebe und das Vertrauen, das Du brauchst
3. Setze Dich bewusst mit Deinen Gedanken auseinander
4. Bitte Deine/n Partner/in um Hilfe
5. Wenn die Eifersucht zu stark ist


Christiane sitzt allein zu Hause. Ihr Freund Andreas ist an diesem Abend mit Freunden losgezogen.

GedankenAnstatt dass sie sich einen gemütlichen Abend bereitet, kreisen bedrückende Gedanken durch ihren Kopf. Sie überlegt, was wohl geschehe, wenn Andreas eine andere Frau kennenlernt. Eine, die vielleicht attraktiver ist als sie.

In ihrem Kopf entstehen Bilder, in denen sich Andreas ausgelassen und hochinteressiert mit einer anderen Frau unterhält. Sie sieht die beiden vor ihrem inneren Auge lachen, sich berühren und sich gegenseitig tief in die Augen starren.

Christiane hält es nicht mehr aus. Sie greift zu ihrem Handy und ruft Andreas an. Er geht nicht dran.

Dass ist auch kein Wunder, denkt sie sich. Schließlich ruft sie ständig an, wenn er nicht in ihrer Nähe ist.

Auf bewusster, rationaler Ebene weiß sie, dass ihr Verhalten falsch ist. Und doch kann sie nicht anders. Sie schreibt Andreas eine Nachricht mit der Bitte sich zu melden…

Die fatalen Auswirkungen von Eifersucht

Solltest Du von Eifersucht betroffenen sein, könnte Dir diese Szene sehr bekannt vorkommen. Und wo manche sagen, ein bisschen Eifersucht sei doch schmeichelhaft, kann sie in zu starker Ausprägung schwerwiegende Folgen mit sich bringen.

Wenn Du von Eifersucht betroffen bist, erkennst Du an den folgenden Punkten, wie stark diese bei Dir ausgeprägt ist.

Wie stark treffen diese Punkte auf Dich zu?

– Überwachst Du Deine/n Partner/in ständig mit Anrufen oder Nachrichten?

TrennungWenn Du in einer Beziehung bist  und Deine/n Partner/in nur sehr schwer alleine lassen kannst, dann ist das ein eindeutiges Indiz.

Rufst Du ihn/sie ständig an und musst immer wissen, wo er/sie sich gerade befindet und was er/sie macht?

Quetscht Du ihn/sie, wenn er/sie nach Hause kommt, förmlich aus und willst ganz genau wissen, wann er/sie was getan hat?

Oder verbietest Du ihm/ihr sogar, sich mit bestimmten Menschen – beispielswiese der/dem Ex-Freund/in – zu treffen?

– Spionierst Du ihn/sie aus?

Oder geht es sogar soweit, dass ihm/ihr nachspionierst?

Dass Du heimlich sein/ihr Handy checkst, die Nachrichten bei Facebook und seinem/ihrem E-Mail Postfach liest?

Oder ihm/ihr folgst, wenn er/sie das Haus verlässt, um genau zu wissen was er/sie tut?

– Leidest Du unter Verlsutangst?

Weiterhin kannst Du Eifersucht an starker Verlustangst erkennen. Wenn Du dauernd das Gefühl hast, Dein Partner/Deine Partnerin könnten Dich jeden Moment verlassen und Du mit dieser Situation nicht umgehen kannst.

Mehr zum Thema Verlustangst findest Du hier: Verlustangst überwinden

– Kannst Du nicht alleine sein?

Fällt es Dir schwer alleine zu sein und kreisen dann Deine Gedanken um nichts anderes als um Deine/n Partner/in?

Mahlst Du Dir – wie Christiane im obigen Beispiel – innerlich die schlimmsten Bilder aus und steigerst Dich immer weiter in diese hinein?

– Suchst Du ständig nach „Beweisen“?

Und suchst und findest Du immer wieder Indizien und Beweise dafür, dass Dein/e Partner/in Dich betrogen haben könnte oder Dich verlassen wird?

Lauert an jeder Ecke und in jedem Satz ein Hinweis darauf, dass er/sie Dich betrügen oder verlassen könnte?

Wenn Du von Eifersucht betroffen bist

Treffen diese Punkte auf Dich zu?

Oder vielleicht nur zum Teil?

Eifersucht kann unterschiedliche „Schweregrade“ haben und je nachdem, wie ausgeprägt sie ist, kann es sehr ratsam sein, sich therapeutische Hilfe zu suchen.

Natürlich kannst Du auch anfangen, selbst an Dir zu arbeiten und die Eifersucht in den Griff bekommen.

Die folgenden Punkte werden Dir dabei helfen.

Wo Eifersucht herkommt

Fangen wir aber zunächst am Anfang an.

Nach einem Artikel der Zeit zufolge, ist die Eifersucht tief im Menschen verwurzelt.

Evolutionstheoretisch gesehen, neigt der Mann zur Eifersucht, da er früher sicher sein musste, dass die Kinder „seiner“ Frau auch wirklich seine Kinder sind und die Frau neigt dazu, da sie einen Beschützer an ihrer Seite wissen musste.

Deswegen leiden Männer auch eher unter „sexueller Eifersucht“ (sie haben also Angst, davor die Frau könnte fremdgehen) und Frauen leiden eher unter „emotionaler Eifersucht“ (also haben sie Angst davor, der Mann könnte eine emotionale Verbindung zu einer anderen Frau aufbauen).

Desweiteren entsteht Eifersucht in der Kindheit und durch schlechte Erfahrungen.

Wer schon als kleines Kind verlassen wurde – zum Beispiel von einem Elternteil – hat eher eine Affinität zur Eifersucht. Genauso Menschen, die von ehemaligen Partnern immer wieder enttäuscht oder betrogen wurden.

Hinzu kommt, dass eine liebevolle und umsorgende Erziehung der Eifersucht vorbeugt und wer das Gegenteil erfahren musste, also nicht geliebt und wertgeschätzt wurde, eher eine Tendenz zu Eifersucht entwickelt.

Wie Du Deine Eifersucht überwinden kannst

Um Deine Eifersucht zu überwinden, kannst Du Dich an die folgenden Punkte halten:

1. Verstehe, dass die Eifersucht von Dir kommt

Dieser Punkt ist sehr wichtig.

Wer in der Eifersucht „drin steckt“, nicht mehr mit dem rationalen Verstand entscheiden kann und sich innerlich die schlimmsten Bilder ausmahlt, könnte (unbewusst) das Verlangen haben, dass der/die Partner/in sich verändern muss, damit diese Eifersucht verschwindet.

Getreu dem Motto: Wenn der/die Partner/in immer zur Stelle ist, braucht man keine Angst mehr zu haben.

Das ist allerdings ein Trugschluss. Denn die Ursache für die Eifersucht liegt nicht im Verhalten des Partners.

Das Problem wird nicht gelöst, wenn der/die Partner/in sich verändert, sondern nur, wenn der Betroffene sich verändert.

Wenn Du also unter Eifersucht leidest, mache Dir bewusst, dass es alleine an Dir liegt. Und genau das gibt Dir die Macht, das auch zu ändern.

2. Gib Dir selbst die Liebe und das Vertrauen, das Du brauchst

SelbstliebeWie oben bereits beschrieben, zählt zu den Ursachen der Eifersucht eine mangelnde Liebe und Zuwendung in der Kindheit. So konnten Betroffene auch nicht lernen, sich selbst Liebe, Vertrauen und Zuwendung zu geben.

Dadurch leiden sie unter einem mangelnden Selbstwertgefühl.

Dieser Mangel wird dann mittels Eifersucht auf den Partner projiziert.

Wenn Du also Deine Eifersucht hinter Dir lassen möchtest, arbeite gezielt und bewusst an Deiner persönlichen Entwicklung, Deinem Selbstvertrauen und Deinem Selbstwertgefühl.

Denn sobald diese stark genug sind, verschwindet auch das „Symptom“ – die Eifersucht.

Auf diesen Seiten findest Du viele Tipps, Übungen und Erfahrungsberichte zu genau diesen Themen:

Selbstvertrauen aufbauen – 9 klare Schritte zu einem starken Selbst

Selbstbewusstsein stärken Übungen

Dein Selbstwertgefühl stärken – so geht’s wirklich!

Selbstliebe – ein unterschätztes Tabu!

3. Setze Dich bewusst mit Deinen Gedanken auseinander

Wenn es Dir mal wieder so geht wie Christiane zu Beginn dieses Artikels und Du Dich in rasenden Eifersuchtsgedanken wiederfindest, dann setze Dich bewusst mit Deinen Gefühlen und Deinen Gedanken auseinander.

Lerne, Deine Gefühle bewusst wahrzunehmen und mit ihnen umzugehen.

Helfen dabei kann Dir dieser Artikel: Selbstakzeptanz: Wie Du Dich so annimmst, wie Du bist!

Weiterhin kann es nützlich sein, Deine Gedanken aufzuschreiben und sie so zu reflektieren.

Welche Bilder mahlst Du Dir im Kopf aus?

Welche Gedanken hast Du?

Wovor genau hast Du Angst?

Und dann kannst Du einen Schritt weiter gehen und aufschreiben, was denn in der Realität gerade wahrscheinlich wirklich passiert.

Wenn Dein/e Partner/in beispielsweise gerade mit Freunden unterwegs ist und Du rasend vor Eifersucht bist, dann schreibe zunächst Deine Gedanken und Gefühle nieder und schreibe dann auf, was Dein/e Partner/in wahrscheinlich gerade wirklich macht.

Vielleicht sitzt er/sie mit seinen/ihren Freunden in einer Bar und unterhält sich einfach nur. Vielleicht sitzen sie auch zu Hause und schauen Fernsehen. Vielleicht schauen sie Fußball oder eine Soap. Schreibe auf, was sie wahrscheinlich wirklich tun.

4. Bitte Deine/n Partner/in um Hilfe

LiebeskummerWenn Du Deine Eifersucht wirklich bekämpfen willst, dann bitte Deine/n Partner/in um Mithilfe.

Wenn Du die obige Übung machst und aufschreibst, was Dein/e Partner/in wahrscheinlich gerade wirklich tut, kannst Du ihn/sie nach vorheriger Rücksprache anrufen und Dir sagen lassen, was er/sie gerade wirklich tut. Dadurch lernst Du, dass Deine Ängste unbegründet sind.

Und: Dies soll eben kein „Kontrollanruf“ sein, sondern ein Realitätsabgleich.

Deine Motivation hinter diesem Anruf ist entscheidend.

Du rufst nicht aus einer Angst heraus an, sondern aus der Motivation des Heilens und Lernens.

Sprich Dich mit Deiner/m Partner/in ab und lass Dir so, von ihm/ihr helfen.

5. Wenn die Eifersucht zu stark ist

Solltest Du wirklich unter krankhafter Eifersucht leiden und alleine nicht vorwärts kommen, spricht nichts dagegen, Dich in therapeutische Hände zu begeben.

Zusammenfassend bleibt festzuhalten, dass Du es selbst in der Hand hast und dass Du die Möglichkeit hast, Dich zu ändern.

Natürlich kann das seine Zeit brauchen. Wenn Du aber konsequent an Dir, Deinem Selbstvertrauen und Deinem Selbstwertgefühl arbeitest und bewusst mit Deinen Ängsten umgehst, kann Heilung eintreten.

Dafür kannst Du Dir auch meinen gratis E-Mail Kurs für mehr Selbstvertrauen anschauen.

Wie gefällt Dir der Artikel? 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4,00 von 5)
Loading...
Name * Email * email marketing by activecampaign

One comment

  1. Ich danke dir für diesen wunderbaren Artikel. Ich war auch kürzlich in einer Spirale von krankhafter Eifersucht gefangen. Das ist wirklich ein schrecklicher Zustand, den man keinem wünschen mag.

    Tatsächlich hilft nur die Liebe zu einem selbst, eine Wertschätzung der eigenen Person und ein intensives in sich gehen, um die Eifersucht zu überwinden. Das ist in diesem Artikel sehr treffend beschrieben!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *